Crowdinvesting: 3 Anbieter für die Geldanlage in Immobilien

 

Die Option, Geld im Crowdinvesting-Bereich anzulegen, hat nicht mehr nur mit innovativen neuen Produkten oder Start-Ups zu tun.

Längst haben Sie auch die Möglichkeit, im Bereich Immobilien entsprechend zu investieren. Exporo zum Beispiel wurde hier ausführlich getestet, und es wird deutlich, welche Vorteile Sie bei diesem Anbieter haben.

Der Anbieter Exporo ist dabei auf jeden Fall zu nennen, aber auch weitere Dienstleister bieten hierbei lukrative Anlagemöglichkeiten. Im Folgenden erhalten Sie einen umfassenden Überblick über dieses Thema und haben im Anschluss die Chance, sich für einen Crowdinvesting-Anbieter im Immobilien-Bereich zu entscheiden.

Im Fokus: Exporo und seine Vorteile beim Crowdinvesting

Schon seit vielen Jahren sind Immobilien eine beliebte Form für die Geldanlage und alleine die Preisentwicklung der vergangenen Jahre ist ein klares Indiz, dass sich das auch auf jeden Fall lohnen kann. Bei Exporo brauchen Sie als Anleger nicht direkt ein ganzes Haus oder eine Wohnanlage kaufen, sondern Sie können auch nur mit einem geringen Budget in den Immobilienbereich einsteigen. Sie werden somit Anteilseigener und haben hier die Möglichkeit, eine Rendite von fünf bis sechs Prozent je Jahr zu erreichen – und das bereits ab einer Summe von nur 500 Euro.

Gebühren fallen dabei keine an und Sie haben grundsätzlich auch keine Kosten, die Sie kalkulieren müssten. Ihre Anlage via Crowdinvesting ist dabei sowohl bei Neubauten, als auch bei bestehenden Immobilien möglich. Es ist hierbei aber auch ein Totalverlust Ihrer Geldanlage möglich – dieses Risiko sollten Sie auf jeden Fall einkalkulieren. Ebenfalls zu empfehlen: Informieren Sie sich im Vorfeld genau, welche Optionen es gibt und wie gewinnträchtig einzelne Immobilien tatsächlich sind. Vor allem zu Beginn kann dies etwas schwieriger sein.

Ebenfalls interessant: Geldanlage bei BERGFÜRST

Neben Exporo kann sich auch die Geldanlage bei BERGFÜRST lohnen. Hier haben Sie die Möglichkeit, eine Investition bereits ab einer Summe von 10 Euro zu tätigen, sodass auch mit einem sehr kleinen Budget eine Geldanlage möglich ist. Dafür bekommen Sie hier zwischen 3,5 und sogar 7 Prozent Zinsen und können Ihre Geldanlage auf verschiedene Objekte aufteilen. Für die Beteiligten gibt es bei diesem Anbieter auch eine Handelsplattform und auch hier gibt es keinerlei Gebühren, die Sie tragen müssen.

Ihre Einlagen sind hier aber nicht umfangreich geschützt, sodass Sie diese hier ebenfalls verlieren können. In jedem Fall sollte man dieses Detail im Hinterkopf behalten. Interessant ist diese Form der Geldanlage in jedem Fall, allerdings sollten Sie die vorhandenen Risiken nicht außer Acht lassen. Diese Form des Crowdinvestings ist somit vielleicht eher für risikofreudige Anleger geeignet, die eine hohe Rendite erwarten.

Die dritte Empfehlung: Geld anlegen bei und mit hausInvest

Zusätzlich kann sich auch hausInvest für Sie rechnen. Sie profitieren bei diesem Anbieter davon, dass es nur eine geringe Wertschwankung gibt und die zu erwartenden Erträge somit stabil sind. Auch hier können Sie bereits mit einem sehr geringen Geldbetrag Ihre Geldanlage starten und eine umfangreiche Auswahl ermöglicht eine breite Streuung für Ihre Anlage. Darüber hinaus wird Ihnen bei hausInvest auch ein zuverlässiger Service bei Fragen und Problemen geboten.

Als Nachteil oder Risiko muss man bei diesem Anbieter aber erwähnen, dass die Fonds geschlossen werden können, wodurch Sie Ihr Kapital verlieren könnten. Aus diesem Grund sollten Sie die Geldanlage bei hausInvest immer im Auge behalten, um bei Bedarf sofern möglich noch reagieren zu können.

Was ist Crowdinveting überhaupt?

Beim Crowdinvesting als Anlagemöglichkeit werden Sie zum Mikroinvestor und beteiligen sich gemeinsam mit vielen anderen Investoren am Kauf oder der Entwicklung eines Produkts. Auch im Bereich Immobilien besteht diese Möglichkeit, wodurch Sie zum Beispiel zum Teil-Eigner einer Wohnanlage oder eines Gebäudes werden können. Hierfür erhalten Sie bei einer positiven Tendenz eine attraktive Rendite, allerdings sind vielfach auch Verluste möglich – somit ist diese Form der Geldanlage durchaus als risikoreich zu betrachten.

Dennoch lockt dieses Geschäft und vor allem die hohen Renditemöglichkeiten von bis zu sieben Prozent bei einzelnen Anbietern sind hierfür ein Grund. Dennoch sollten Sie als Anleger auch immer die bestehenden Risiken berücksichtigen.

Crowdinvesting mit Immobilien kann sich richtig lohnen

Beim Betrachten der drei vorgestellten Anbieter wird schnell deutlich, dass sich diese Form der Geldanlage für Sie in jedem Fall lohnen kann. Vor allem bei Exporo haben Sie ein großes Potential und zahlen zudem keinerlei Gebühren. Bis zu sechs Prozent Rendite sind in jedem Fall attraktiv, zudem ist die Geldanlage hier bereits ab einer Summe von nur 500 Euro möglich.

Ebenso kann sich aber auch bei BERGFÜRST mit bis zu sieben Prozent eine Beteiligung lohnen und bei hausInvest profitieren Sie von stabilen Erträgen. Somit kann die Wahl des passenden Anbieters am Ende immer nur individuell erfolgen, wodurch Sie aber auf jeden Fall einen passenden Anbieter für sich finden können.



Aus unserem Blog



Wünschen Sie ein unverbindliches Angebot oder eine kostenfreie Beratung? Tel. 0151 - 41 20 73 84
Zum Kontaktformular
Firmenportal Berlin